MAriss Janoons mit Dirigentenstab

Das Abschlusskonzert

Das Abschlusskonzert des Gershwinexperiments findet am 12. November um 11 Uhr in München statt und wird live in Radio, Fernsehen und im Internet übertragen.

  • Radio: Übertragung in BR-Klassik, hr2, Kulturradio RBB, MDR-Klassik, NDR Kultur, Nordwestradio, SR 2, SWR 2, WDR 3 und Deutschlandradio Kultur
  • TV: Live über Satellit und Kabel im Bayerischen Fernsehen
  • Internet: Videostream auf schulkonzert.ard.de und concert.arte.tv

Das BR Symphonieorchester spielt zusammen mit seinem Chefdirigenten Mariss Jansons und dem Solisten Denis Matsuev die „Rhapsody in Blue“ und den vierten Satz des „Concert Românesc“. Moderiert wird der Vormittag von den BAYERN 3 Frühaufdrehern Claudia, Fleischi und Axel.

Dirigent Mariss Jansons und Pianist Denis Matsuev

Den Livestream testen

Wenn sie wissen wollen, ob der Livestream bei ihnen funktioniert. Klicken Sie einfach auf unseren Livestream Test. Wir empfehlen einen möglichst aktuellen Internet Browser zu benutzen.

Mitmachen

Mitmachen

Schülerinnen und Schüler und natürlich auch die Lehrer sollen beim Gershwin-Experiment mitmachen. Die Orchester und Rundfunkanstalten der ARD unterstützen mit Informationen, Interviews, Unterrichtsmaterialien, Spielen und Workshops.