Kölner Schüler vertonen „Cologne Rhapsody“

Auch aus dem Gymnasium Rodenkirchen in Köln haben uns inzwischen Klangcollagen erreicht. Aufgabenstellung für die Grundkursschüler war – ausgehend von Geräuschen, Musik und Texten – ein Musikstück zu gestalten, das den Klang Kölns im Jahr 2015 wiederspiegelt. Die fertige Rhapsody sollte zudem folgende Elemente elektronischer Musik beinhalten: Sinus-, Rechteck-, Sägezahntöne und Rauschen. Die Schüler beschreiben ihre Ergebnisse so:

Köln Collage 1
Cologne Rhapsody 1:
“Der Chlodwigplatz in der Kölner Südstadt klingt zu jeder Tageszeit anders. Unsere “Cologne Rhapsody” fängt die Atmosphäre zu den verschiedenen Uhrzeiten ein.
 
Köln Collage 2.1

Cologne Rhapsody 2:
“Unsere Rhapsody für Köln soll die Klänge unserer Heimatstadt wiederspiegeln. Köln klingt für uns nach: Katholischer Religion, Fußball, Karneval, Medien und Innenstadtleben.” 

 

Köln Collage 3Cologne Rhapsody 3 DAS PROJEKT: “Unsere Rhapsody beinhaltet als Leitmotiv sowohl eine Bahnfahrt als auch die Darstellung der Kölschen Kultur und Traditionen.”

 

Köln Collage 4

Cologne Rhapsody 4: “Unser Leitmotiv ist eine Bahnfahrt durch Köln. Verschiedene Geräuschkulissen spiegeln die Vielfältigkeit der Kölner U-Bahnstationen wieder.”

 

Ergebnisse hier anhören: